Selfdefence.......................................................... für Menschen mit und ohne handicap

MSE Allgäu e. V.

Jürgen Fiebig (1. Vorstand)
Ostrachstraße 90 b
87527 Sonthofen
0151 5072 9088
info@mse-allgaeu.de

Wer - Was - Warum

ÜBER UNS

1. Was ist MSE:

MSE steht für Modern Selfdefence Education. Es wurde am 01.01.2000 gegründet. Dieses System ist in seiner Struktur und seinen individuellen Eigenschaften einzigartig. Die Vereinigung von aggressiver und kontrollierender Selbstverteidigung umrahmt von psychologischer Beratung macht dieses System zum Symbol moderner Selbstverteidigung.
 
Es verleiht den Schülern von MSE nicht nur geniale kämpferische Fähigkeiten, sondern formt auch die psychischen Charaktereigenschaften eines jeden lernwilligen Schülers.
 
MSE lehrt zugleich auch, seinen “Feinden“ mit Respekt und Achtung zu begegnen.
 
Der Eigenschutz und der Wille in Not geratenen Menschen zu helfen, sind die Kernpunkte von MSE. Es ist ein reines Selbstverteidigungssystem, das alle Kampfsportarten und Kampfkunstsysteme mit Achtung respektiert. MSE filtert aus den verschiedensten Kampfsportarten die effektivsten Techniken heraus.
 
MSE engagiert sich auch bei “Der Deutschen Kinderkrebshilfe“, Schulprojekten, Kinderheimen und sonstigen sozialen Einrichtungen.
 

2. Grundsätze:

  • ein effektives, funktionierendes Selbstverteidigungssystem
  • passt sich den körperlichen und geistigen Eigenschaften des Schülers an
  • nicht von Tradition, Wettkämpfen und Gürtelprüfungen geprägt
  • modernste Selbstverteidigung in konsequentester Form
  • kein System von großer Präzision und Taktik
  • ein System, dessen Kampftechniken von Schnelligkeit und Entschlossenheit geprägt sind
  • führt Körper und Geist ins Gleichgewicht
  • konzentriert sich auf das Wesentliche
  • bildet keine Schläger oder Psychopaten aus
  • für Menschen, die bereit sind, auch Anderen zu helfen
 

3. Warum Selbstverteidigung:

Gewalt und Gewaltbereitschaft nehmen immer mehr zu. Dadurch wächst die Angst der Menschen, Opfer eines Gewaltverbrechens zu werden. Wir haben Angst um unsere Kinder, um unsere Sicherheit und fühlen uns hilflos. Viele Menschen trauen sich Abends nicht mehr auf die Strasse. Das mindert die Lebensfreude und Lebensqualität.
 
Wenn wir uns als Opfer von Menschen oder Situationen fühlen, dann geben wir die Verantwortung für unser Leben ab. Oft glauben wir, die Verantwortung für unser Leben zu übernehmen, aber das ist eben nicht der Fall.
 
Die Opfermentalität ist hintergründig und nimmt viele Erscheinungsformen an. Opfer sind machtlos. Es geht darum, Verantwortung zu übernehmen, wie wir das Leben erfahren, wie wir damit umgehen, was uns widerfährt. Nicht dafür, was uns widerfährt. Wenn wir Selbstverteidigung erlernen, übernehmen wir die Verantwortung für uns.
 
Modern Selfdefence Education (MSE) ist auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse jedes einzelnen Teilnehmers eingestellt, - egal ob jung oder alt, sportliche oder eher ungelenkig, egal ob … - Jeder Mensch muss die Möglichkeit haben, sich und seine Lieben oder Andere zu verteidigen. 
 
Diese Fähigkeit steigert unser Selbstvertrauen und unsere Selbstsicherheit. Unser Körpergefühl verändert sich. Die Selbstsicherheit drück sich in unserer Körpersprache aus und sendet Signale, auf die unsere Umwelt reagiert. 
 
MSE unterrichtet auch kleine Kinder. Die Gewaltbereitschaft der Kinder nimmt immer mehr zu. Auch Kinder müssen sich verteidigen können. Nicht nur unter Gleichaltrigen, sondern auch gegen Erwachsene.
 
Auch unsere Kinder brauchen Selbstvertrauen und Selbstsicherheit. MSE vermittelt jungen Menschen gewaltfreie Formen der Auseinandersetzung und den Umgang mit Aggressionen.
 
Selbstverteidigung hat nichts mit Gewaltanwendung zu tun, sondern mit der Abwehr.
 

4. Überlebensregeln für die Selbstverteidigung:

  • Angst beeinträchtigt die Leistung
  • Es genügt nicht, eine Technik zu können, - sie muss im Unterbewusstsein fest verankert sein. Theorie und Technik können der Spontanität im Weg stehen. – Dazu muss eine Technik ca. 40.000 bis 60.000 mal wiederholt werden.
  • Selbstverteidigung hat nichts mit Kampfstil und Rangordnung zu tun.
  • Präzision und Genauigkeit in Art und Ausführung von Techniken kommen in der Selbstverteidigung nicht zur Geltung.
  • Schnelligkeit ist das Mass aller Dinge, sowie die Bereitschaft von Kompromisslosigkeit im Ernstfall.
  • Keiner kennt Deinen Körper besser als Du, deshalb bist Du Dir selbst Dein bester Meister.
  • Wenn Du sagst, Du hast Deinen Weg gefunden, dann stehst Du erst am Anfang Deiner Suche.
  • Dem Psychopaten ist Dein Kampfstil und Rang egal.
  • Kampfsportlehrer, die sich durch Angst Respekt verschaffen, sind unsichere Menschen.
  • Freundlichkeit ist keine Schwäche und führt auch nicht zu Respektverlust.
  • Jeder Mensch zuckt, wenn er erschrickt; - wir versuchen dieses Zucken in Kampfreflexe umzuwandeln.
  • Es gibt kein gutes und kein schlechtes Kampfsystem, - es gibt nur den guten oder den schlechten Kämpfer.
  • Es gibt keine falschen und richtigen, sondern nur gute und weniger gute Techniken.
  • Es ist egal, wie eine Technik aussieht bzw. optisch wirkt, wichtig ist, dass sie funktioniert.
  • Übe niemals im Training daneben zu schlagen. 
  • In der Selbstverteidigung gibt es keine Gewichtsklassen und auch keine Regeln.
  • Die gefährlichsten Kämpfe beginnen fast immer in der Nahdistanz.
  • Wer MSE trainiert, sollte sich seiner Verantwortung bewusst sein, - falsche Motivation schadet mehr als sie nützt.

Über unsere Mitglieder

Wir haben keine Angst - und auch keine Berührungsängste!

Bei uns kann JEDER trainieren.

Mann Frau Junge Mädchen Groß Klein Erwachsen Kind
Rollstuhl Blind Lebhabft Ruhig Geschwister Allein JEDER

Egal ob mit oder ohne Handicap - JEDER!

Wir fangen jeden auf in einer Gemeinschaft. Ein Jeder wie er kann.

Auch das Training für ein gesundes Selbstbewusstsein - ein lautes NEIN oder einfach die richtige Entscheidung treffen sind feste Bestandteile unseres Trainigs.

Gerade im Bezug auf Erkrankunsbild AD(H)S hat sich gemeinschaftlicher Sport mit klaren Regeln als eine der besten Therapiemaßnahmen gezeigt. Das Training bei uns steigert nicht nur selbstwert sonder auch die Konzentrationsfähigkeit auf spielerische Weise.

Keine Sorge - wir haben noch nie jemanden abgewiesen oder ausgeschlossen. Jeder Mensch hat seinen Platz - gerade bei uns.

Warte nicht lange - schau ganz unverbindlich vorbei bei einem Trainig - oder sogar noch ein zweites mal...

Jeder bereichert unser Team und wir freuen uns schon ganz besonders auf

DICH !

Community

Gemeinsam gibts nur in einer Gemeinschaft.
Gemeinschaft = Community

Gedankenaustausch Fragen Anregungen
Wünsche off topic Spaß Unterhaltung

Hier könnt ihr Euch austauschen mit Text und Bild. Es muss auch nicht immer ganz ernst zugehen.

News bis 04/14

Wie schon beim letzten Elterntag...
Es finden in den nächsten Wochen, -...
Infos bei den Kursen
Infos bei den Kursen
Unser eingetragener Verein "MSE-Allgäu e.V."...
Seit heute ist es offiziell: Es kam die...

Community

02.10.2013 11:20
Unsere Community bei Goolge+ ist...
Unsere neue Website wurde heute...

Vereinsgründung

19.09.2013 21:30
Ein geschichtliches Ereigniss:...

Grütelprüfung

16.08.2013 16:00
Einträge: 1 - 10 von 10

Chronik

Der Verein im Laufe der Zeit.
Von den Anfängen und die Entstehungsgeschichte.

... Anfang der Chronik bzw. Entstehungsgeschichte in kurzen Worten ...

 

Ganze Chronik lesen

___